Berufsausbildung in der...

Aktuelles

Our plan[et] – „egal war gestern“ am bsz-[scheinfeld]

181012 131035 NIKON D750 Scheinfeld 002

Junge Menschen prägen Gesellschaft und Arbeitswelt der Zukunft. Sie gestalten Lebensräume und übernehmen Verantwortung in Politik und Wirtschaft. Gleichzeitig sind sie die Generation, die nicht nur heute, sondern auch morgen mit den Folgen einer nicht-nachhaltigen Entwicklung umgehen muss. Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) e. V. unterstützt Schulen darin, ein Projekt aus dem Bereich Nachhaltigkeit eigenständig zu realisieren und damit Weichen in Richtung einer nachhaltigen Zukunft zu stellen – denn „egal war gestern!“


Um das Projekt „egal war gestern“ am bsz-[scheinfeld] anzustoßen, besuchte Frau Ensinger vom LBV  am 10. Oktober die Schule. Dabei lag das Augenmerk zunächst auf dem globalen Ungleichgewicht von Reichtum, Schadstoffproduktion und Einwohnerzahlen auf den Kontinenten, um dann über das allgemeine Konsumverhalten zu den Themen vor Ort zu kommen. In Gruppen, die sich den Themen „Soziales“, „Wirtschaft“ und „Umwelt“ widmeten, durchforsteten SchülerInnen, Verwaltungskräfte und LehrerInnen das Schulgelände, um Positives und Negatives in punkto Nachhaltigkeit aufzustöbern und zu dokumentieren.
Dabei sind viele positive Dinge aufgefallen. So etwa der schuleigene Pausenverkauf mit saisonalem und regionalem Angebot sowie einem klaren Mehrwegsystem, der Wasserspender, die große Zahl an Sitz- und Kommunikationsmöglichkeiten für die Pausen und einiges mehr. Die Negativ-Bilanz fiel dagegen erstaunlich gering aus. Trotzdem gibt es Baustellen, an denen die neu gegründete Aktionsgruppe (siehe Bild) „our plan[et]“ arbeiten möchte.
Wir werden dranbleiben.